Facebook Coin: Katalysator für Krypto-Wachstum, sagt Spencer Bogar

Mit der Einführung der Facebook-Münze steht die Kryptowährungswelt vor einer Revolution. Spencer Bogart von Blockchain Capital gab in einem Interview mit Bloomberg Aufschluss über das Engagement des Medienriesen in das Kryptowährungsökosystem.

Der Trickle-Down-Effekt von Facebook Coin

Im Interview erklärte Bogart, dass am Kryptowährungsmarkt mehrere Katalysatoren in Sicht sind, obwohl der spekulierte “Boden” erreicht ist. Ein guter Katalysator wird die erwartete Facebook Coin sein, die die Dynamik in der Kryptowährungsbranche verändern wird.

Das Facebook Coin-Projekt wird ein unglaubliches Projekt im elektronischen Zahlungsverkehr sein, da es anders funktioniert als die aktuellen Kryptowährungen.

Bogart benutzte den Ausdruck “Gateway-Droge”, um zu behaupten, dass die Einführung der Facebook-Münze den Kryptowährungsmarkt anregen wird, indem sie Milliarden in den Markt bringt. Nachdem das anfängliche öffentliche Vertrauen mit Hilfe der von Fiat unterstützten Facebook-Münze hergestellt wurde, können die Benutzer dann in Bitcoin und andere virtuelle Währungen diversifizieren. Bogart fügte hinzu, dass es wahrscheinlich ist, dass ein bestimmter Prozentsatz der Benutzer diesem Weg folgen wird, was sich erheblich auf die Branche auswirken wird, da die Einführung auf andere Kryptowährungen hinausläuft.

>> Facebook Kryptographie Werbeverbot: Plattform lockert die Einschränkung von Krypto-Werbung

Ein Kryptowährungskatalysator?

Neben dem langfristigen Akzeptanzerfolg dürfte das Facebook Coin-Projekt etwas Wichtigeres initiieren. Das Unternehmen hat bei zahlreichen FinTech- und Finanzinstituten in den USA einen Brand ausgelöst. Dies zeigt sich in den Flügeln von ETrade, TA Ameritrade und Fidelity’s Digital Assets, die kryptozentrische Dienste sowohl im Einzelhandel als auch im institutionellen Bereich eingeführt haben. Der Blockchain Capital Partner teilte mit, dass das Unternehmen nach dem Start des Facebook Coin-Projekts in Aktion getreten sei, um den Service einzuführen.

Das Facebook Coin-Projekt wird seinen Hauptsitz in London haben und ein weiteres kleines Büro in Dublin. Das Zahlungsprojekt wird sich zunächst an Indien richten, da WhatsApp im Land sehr beliebt ist.

Ankit Singhania